VOLTAREN Wärmepflast
Preis 13,95 €
DERMASEL Totes Meer...
Preis 1,49 €
RETTERSPITZ...
Preis 16,00 €
ACONIT Schmerzöl
Preis 15,80 €

Tag der Rückengesundheit

Beschwerden im Rücken, von Verspannungen bis hin zu Bandscheibenvorfällen, sind zu wahren Volkskrankheiten geworden. Fast jeder hat früher oder später einmal mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Seit dem Jahr 2002 macht der Tag der Rückengesundheit darauf aufmerksam, wie man Rückenbeschwerden vorbeugen kann. Ursprünglich wurde dieser Tag vom Deutschen Grünen Kreuz ins Leben gerufen. Inzwischen liegt die Schirmherrschaft beim Bundesverband der deutschen Rückenschulen.

Jedes Jahr steht der Tag der Rückengesundheit unter einem anderen Motto und setzt dementsprechend neue Schwerpunkte. 2021 lautet dieses Motto: „Kein Bock auf Rücken? Entdecke Rückenschule 2.0“. Angepasst an die besonderen Herausforderungen der Corona-Pandemie finden um den diesjährigen Tag der Rückengesundheit, den 15. März, vor allem auch Online-Aktionen statt, in denen der gesunde Rücken im Mittelpunkt steht. Dazu gehören vor allem die Themenabende, an denen Experten zum Thema beteiligt sein werden, denen man auch Fragen stellen kann.

Im Mittelpunkt beim diesjährigen Tag der Rückengesundheit steht vor allem, dass die Prävention von Rückenschmerzen eine Mischung aus unterschiedlichen Maßnahmen ist und dass viele Faktoren in die Gesundheit des Rückens mit hineinspielen.

Wichtig ist einerseits der physikalische Aspekt. Hauptursachen für Rückenschmerzen sind mangelnde Bewegung, einseitige Belastung und Fehlhaltungen. Menschen sind von Natur aus nicht zum ständigen Sitzen gemacht, dennoch üben viele Personen heutzutage sitzende Tätigkeiten aus und haben zu wenig Bewegung, um dies auszugleichen. Für den Rücken ist das stundenlange Sitzen, meistens auch noch in einer einseitigen Haltung, alles andere als gesund. Ein Ausgleich ist deshalb umso wichtiger. Am besten integriert man ausreichend Bewegung in den Alltag, durch regelmäßigen Sport oder wenigstens Spaziergänge. Welche Form des Sports man dabei wählt, ist zunächst einmal gar nicht so entscheidend. Einige Sportarten stärken zwar gezielt die Rückenmuskulatur, aber um mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren, kann man sich ruhig für die Form von Sport entscheiden, die einem den meisten Spaß macht.

Neben der Bewegung im Alltag ist auch Ergonomie ein entscheidender Aspekt. Der ergonomisch richtige Arbeitsplatz trägt wesentlich dazu bei, Verspannungen und andere Beschwerden zu verhindern. Der Schreibtischstuhl sollte auf die richtige Höhe eingestellt sein, die Höhe des Schreibtisches und die Abstände zum Bildschirm müssen ebenfalls stimmen, damit ein Arbeitsplatz als richtig ergonomisch gelten kann.
Die Ergonomie hört jedoch nicht am Arbeitsplatz auf. Auch im Alltag ist es wichtig, nicht nur bequem zu sitzen, sondern auch richtig. Damit die Haltung nicht zu einseitig wird, sollte man auch darauf achten, sie immer wieder einmal zu verändern und zwischendurch auch in regelmäßigen Abständen aufzustehen.

Die falsche Matratze kann außerdem zu Rückenschmerzen im Schlaf führen. Der Körper sollte an den richtigen Stellen entlastet werden. Dazu muss die Matratze auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt sein und sollte nicht zu hart und nicht zu weich sein.

Auch richtige Belastung und richtiges Heben im Alltag sind wichtig. Vor allem schwere Gegenstände sollte man aus den Beinen heraus heben und sich nicht mit krummem Rücken danach bücken.

Neben den körperlichen Faktoren spielt auch das Seelenleben bei Rückenschmerzen eine große Rolle. Auf einen hohen Stresspegel kann der Körper mit Verspannungen reagieren, psychische Belastungen sind als Risikofaktor für Rückenschmerzen nicht außer Acht zu lassen. Auch hier kann Sport helfen, durch regelmäßige Bewegung schlägt man also gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe.

Neben diesen Ursachen, bei denen man noch verhältnismäßig leicht durch das eigene Verhalten gegensteuern kann, können Rückenschmerzen ihre Ursache aber auch in Erkrankungen haben. Hier kommen beispielsweise Arthrose oder Osteoporose infrage. Steckt eine Grunderkrankung hinter den Rückenschmerzen, ist die richtige Behandlung entscheidend.

Rückenschmerzen können also ganz verschiedene Ursachen haben. Häufig kann man selbst sehr viel zum Vorbeugen tun, den meisten Erfolg hat man dabei, wenn man die Zusammenhänge kennt und berücksichtigt. Einige Aspekte sind dabei weniger offensichtlich als andere. Der Tag der Rückengesundheit lenkt die Aufmerksamkeit nicht nur auf die Problematik der Rückenschmerzen im Allgemein, sondern auch auf die verschiedenen Maßnahmen, die man ergreifen kann, um den Rücken gesund zu halten.
Social Buttons von Facebook, Twitter und Google anzeigen (Datenschutzbestimmungen)
weiterempfehlen drucken
Zecken übertragen immer mehr Krankheiten
Zecken übertragen immer mehr Krankheiten


Leberkrank durch Kohlehydrat-Überschuss
Leberkrank durch Kohlehydrat-Überschuss


Kapsel schlucken statt Schlauch: Kapselendoskopie
Kapsel schlucken statt Schlauch: Kapselendoskopie


Vorteile des E-Rezeptes
Vorteile des E-Rezeptes


Kaffeekonsum während der Schwangerschaft
Kaffeekonsum während der Schwangerschaft


Graue Haare durch Stress?
Graue Haare durch Stress?


|  Seite empfehlen Impressum / Datenschutz  |  Kontakt  |  
 
Unsere AGB
Link zum Versandhandels-Register
Info-Banner über Schnelltests
X